Mittwoch, 18. Januar 2012

Krümelmonstermuffns gebacken x3



Hallöchen =)
Heute hatte ich ziemlich langeweile,weil die Uni schon so früh aus war und das Wetter auch nicht wirklich motiviert raus zu gehen...habe mich deshalb hingesetzt und geschaut,was ich so backen könnte. Ich liebe backen und bin der Meinung,dass ichs auch ganz gut kann ;)
Vor längerer Zeit habe ich auf einem Blog mal ein Rezept für Krümelmonstermuffins gesehen und dachte mir,dass das bestimmt mal eine ganz witzige Idee ist,auch um sie zu verschenken.



Rezept für Krümelmonstermuffins

Das braucht Ihr :


Für die Muffins : Habe es mir einfach gemacht und eine Backmischung genommen. Diese enthält auch schon Schokotropfen,die ihr für die Augen des Krümelmonsters braucht.
Zur Herstellung braucht ihr zusätzlich 100ml Milch und 125ml Speiseöl.Außerdem 1 Ei.


Für die Deko : Hier braucht ihr Marzipanrohmasse für die Augen,Puderzucker und Wasser für den Zuckerguss,Kokosraspeln für den Guss,Speisefarbe zum einfärben,Cookies für den Krümelmonstermund.


So wirds gemacht :

Bereitet erstmal den Muffinteig nach Packungsanleitung zu.Mischt 2 Esslöffel von den Schokodrops unter und bewahrt die Restlichen für die Augen auf.
Backt die Muffins nun für 20 Minuten.
Ich empfehle zusätzlich zu den Papierförmchen auch noch eine richtige Muffinform zu verwenden.

Während die Muffins im Ofen backen,bereitet schonmal die ersten Dekoschritte vor.

Für die Augen reißt kleine Stücke von der Marzipanrohmasse ab und formt sie zu Kugeln. Als Pupille setzt in die Mitte einen Schokodrop.
Macht die Kugeln nicht zu groß.Mir sind sie etwas zu groß geraten bei einigen Monstern und das sieht etwas freaky aus :D
Die Kekse brecht Ihr in der Mitte durch.



Wenn die Muffins fertig sind,lasst sie für 10 Minuten etwas abkühlen. Dann müsst ihr sie einschneiden,damit ihr die Kekse in den "Mund" stecken könnt.
Hierfür müssen die Muffns noch leicht warm sein,sonst klappts nicht gut.
Schiebt dann die halben Kekse in die Öffnung und lasst Muffins weiter abkühlen. (Je nachdem,wie groß der Muffin ist,müsst ihr den Keks etwas verkleinern)



Nun gehts an die Dekoration.
Leider habe ich vergessen Bilder zu machen,aber ich versuche es euch so gut,wie möglich zu beschreiben.

Zuerst müsst ihr einen Zuckerguss herstellen. (Es gibt auch fertigen,allerdings war der in meinem Edeka aus)
Hierfür nehmt ihr 3 EL Puderzucker und einen Esslöffel Wasser. Vermischt das ganze zu einer geschmeidigen Masse. Tut nun 3 Tropfen Speisefarbe in die Mischung und rührt weiter um. Dann kommen so viele Kokosflocken dazu,wie ihr mögt.
Der Zuckerguss sollte nicht zu fest,aber auch nicht zu flüssig sein. Eine leicht zähe Masse,die sich aber noch geschmeidig auftragen lässt,ist genau richtig.

Verteilt die Masse nun auf allen Muffins und lasst sie 15 Minuten trocknen.

Nun stellt nochmal einen Zuckerguss her.Diesmal soll er als Kleber dienen,deshalb verwendet 3 EL Wasser und einen halben EL Wasser. Die Masse sollte richtig klebrig und fest sein.
Tauch die Augen in die Masse und klebt sie eurem Krümelmonster an.

Fertig sind die Krümelmonstermuffins !! :)

Wie ihr auf den Bildern sehen könnte,sind die Augen teilweise wirklich etwas groß geworden,aber jetzt weiß ich,dass ich sie nächstes Mal ruhig kleiner machen kann. Dachte die Muffins werden größer.







Meine Meinung :

Der Aufwand ist wirklich enorm und ich habe gut 3 Stunden mit dem Herstellen dieser Muffins verbracht. Das Backen an sich kostet kaum zeit,aber das Dekorieren ist schon Fummelarbeit.
Geschmacklich sind die Muffins,vorallem durch die Glasur,sehr süß,aber ich mag sie und sie sehen echt niedlich aus :)
Und mit etwas Übung sehen sie bald auch besser aus :)




Kommentare:

  1. Oh die sehen sooooo lecker aus...
    Bekomm schon wieder hunger *lach* und die sehen voll putzig aus!
    Liebe Grüsse
    Nisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Ja,sie sind sogar sehr,sehr,sehr lecker :P
      Liebe Grüße :)

      Löschen
  2. Die finde ich toll! Die hab ich das erste Mal auf dem Kindergeburtstag meines Patenkindes gesehen! :D Seine Mama gibt sich immer total Mühe mit Kuchen und Keksen...! ich bin da immer nicht ganz so kreativ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe auch das erste Mal sowas stark dekoriertes gemacht...bin da eigentlich immer etwas ungeduldig,aber ich wollte es auf jeden Fall mal versuchen,da sie im Internet schon so zuckersüß aussahen :)

      Löschen
  3. mega mega mega TOLL & so lecker!
    hach! das hast du echt klasse gemacht!
    liebste grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :)
      Hat auch wirklich Spaß gemacht :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. sehen echt super aus :)
    Haben bestimmt auch so geschmeckt ^__^

    AntwortenLöschen
  5. Wie süß :)

    Danke für den Tipp übrigens :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über Kommentare.Konstruktive Kritik ist immer okay,aber wer beleidigend wird,muss damit rechnen,dass der Kommentar nicht veröffentlicht wird.Mühe umsonst gemacht und Lebenszeit verschwendet ;)