Dienstag, 3. Januar 2012

Mein drittes Ohrloch


Ich habe mir gestern ein drittes Ohrloch stechen lassen.
Ich wollte es schon am Samstag oder Freitag gemacht haben,nur leider hat kein Juwelier in meiner Stadt sich bereit erklärt weiter,als das 2. Ohrloch zu stechen. Ich kann es natürlich verstehen,aber 50€ beim Piercer hin zu blättern,habe ich nicht eingesehen ;)
Gestern war ich dann mit meinem Freund und einer Freundin in der Innenstadt von Hagen und dort sind wir schon beim ersten Juwelier fündig geworden. Er heißt ADAM und ist ein Edeljuwelier mit eigener Goldschmiede usw. Schien mir vertrauenerweckend und so habe ich mich in die Häönde des Chefs persönlich begeben.
Man hatte ca 30 verschiedene Stecker zur Auswahl,welche nochmal in Preiskategorien unterteilt waren. Die günstigste Kategorie (die ich gewählt habe) kam auf 10€ und die teuerste auf 40€. Da mir eine kleine Perle vollkommen ausreicht,da sie nach 4 Wochen durch etwas eigenes ersetzt wird,habe ich mir einfach das billigste ausgesucht.

Geschossen wurde mit einem "neuartigen" Drucksystem.Das arbeiten ndamit soll noch einfacher,schmerzloser,hygienischer und schneller,laut Herrn Adam,sein. Gut...weh getan hats nicht wirklich,aber angenehm war es auch nicht ;)
Die Löcher sind ganz gut geworden und ich bin froh es gemacht zu haben.
Ich weiß,dass man es eigentlich stechen lassen sollte (beim Piercer) aber ich bin das Risiko jetzt einfach mal eingegangen ;)

Habe mir dann in der Apotheke noch eine Flasche Octenisept gekauft,womit ich das Ohrloch 3 Mal am Tag einsprühe,damit es besser abheilt und sich nicht entzündet.Habe das vor 6 Jahren schon für mein Bauchnabelpiercing verwendet und kann es nur empfehlen.


Kommentare:

  1. früher hatten sich die juweliere noch nicht so...scheint in der zwischenzeit zu mehr vorfällen gekommen zu sein ..

    habe alle meine 4 ohrlöcher "schießen" lassen .. aber das letzte paar ist nun auch schon ... oh gott ich glaub 12 JAHRE her...ich hatte bei keinem der löcher komplikationen, alles ist gut abgeheilt, desinfiziert habe ich aber auch jeden tag, weiß nur nicht mehr mit welchem mittel.

    ich bereue keines der löcher, würde aber auch definitiv zum piercer gehen,falls es nochmal ein 5. loch werden sollte :D aber ich glaub dafür bin ich zu alt .. hihi :D

    LG :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja...das kann gut sein. Höher als das dritte Ohrloch würde ich mich dann beim Juwelier auch nicht mehr trauen,weil da bei mir quasi nur noch Knorpel ist :D Würde da dann auch definitiv zum Piercer mit...aber ich verbleibe erstmal mit meinen 3^^

      LG =)

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über Kommentare.Konstruktive Kritik ist immer okay,aber wer beleidigend wird,muss damit rechnen,dass der Kommentar nicht veröffentlicht wird.Mühe umsonst gemacht und Lebenszeit verschwendet ;)