Mittwoch, 6. Juli 2011

Erster Eindruck : Veet Enthaarungscreme

Ich habe sie grade getestet und muss sagen,dass ich relativ zufrieden bin.
Der Geruch ist allerdings sehr unangenehm.Das schon mal vorweg :D

Das Produkt kommt in einer Pappumverpackung daher.In dieser Packung befindet sich eine Tube mit der Enthaarungscreme und einem Spatel.


Die Anwendungs ist relativ einfach. Man trägt die Creme auf die zu enthaarenden Stellen auf und wartet dann zwischen 3-6 Minuten. Länger sollte das Produkt nicht auf der Haut bleiben.Bei Kontakt mit den Augen und bei Verschlucken,soll ein Arzt konsultiert werden.

Nach der Einwirkzeit habe ich das ganze dann unter der Dusche mit dem Spatel entfernt. Die Haare haben sich gut gelöst und die Haut war danach sehr,sehr weich und glatt.

Fazit : Bin eigentlich zufrieden.Fraglich ist nur,wie gesund diese Chemiebombe wohl sein mag ;) Allerdings ist mir das grade egal,denn grade in der Bikinizone bietet sich dieses Zeug an.
Vertragen habe ich es gut. Kein brennen kein Ausschlag.Ich kann mich nicht beklagen.Wie lange das Ergebnis jetzt anhält wird sich zeigen und ich werde dazu nochmal was schreiben.
Der Geruch ist ein Minuspunkt,aber irgendwie habe ich den Eindruck alle Enthaarungscremes riechen so unangenehm.

Kommentare:

  1. Ich habe die Enthaarungscreme ausprobiert (so vor einen Monat) und bei mir hat sie überhaupt nicht funktioniert!
    Ich habe das ganze 10 Minuten einwirken lassen und es ging noch nicht ein mal ein paar Haare ab!
    Und mit den Geruch hast du recht, total ecklisch, erinnert mich irgendwie immer an die Blondiereung beim Friseur ^^

    <3

    AntwortenLöschen
  2. Habe sie heute nochmal an den Beinen getestet und da hat sie auch kein bisschen funktioniert... -.-

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über Kommentare.Konstruktive Kritik ist immer okay,aber wer beleidigend wird,muss damit rechnen,dass der Kommentar nicht veröffentlicht wird.Mühe umsonst gemacht und Lebenszeit verschwendet ;)